Springe zur Auswahl des Datums
Ausstellungen on
Comedy on
Musik on
Theater_Tanz on
weitere on

Bitte Veranstaltungskategorien auswählen.
Was möchten Sie heute erleben?

Tag auswählen:
Christoph Frauenlob

Kleine Zeit-Weise

Neulich ging die Zeit an mir vorbei.
Ich grüßte freundlich
und schenkte ihr ein Lächeln.
Da hielt sie inne mit den Worten:
Bei jemandem wie dir
bleibe ich gern mal stehn.

Kurt Eimers


Liebe Kulturinteressierte,
Kleve hat kulturell einiges zu bieten. Mit dem Portal klevetag.de möchten wir einen breiten Überblick geben. Tagesaktuell und übersichtlich, mit Verlinkung zu den Internetseiten der Veranstalter, die dort detaillierter zu den Angeboten informieren. Die Seite ist im Aufbau und wir hoffen zügig ein gutes Spektrum abbilden zu können.
Mit besten Empfehlungen
Christoph Frauenlob und Marc Schümmer

Jeder Kulturschaffende in Kleve und Umgebung kann seine Daten an christoph.frauenlob@klevetag.de
senden, damit sie hier gelistet werden. Bei Fragen und Anregungen:

Christoph Frauenlob, Mobil: 0176 - 3452 99 20
Uhrzeit: 10:30 -00:00
Stadtbücherei Kleve · Stadtbücherei Kleve · Wasserstraße 30, 47533 Kleve

Das Kopfkino - Vorlesen für Kinder startet ins Jahr 2020! Diesmal mit einer Besonderheit! Das Kopfkino gib es am SONNTAG, 26.1.2020 in der Stadtbücherei Kleve. Für Eltern und Kinder. Hans-Peter Bause liest ab 10:30 vor, musikalisch begleitet wird er von Norbert van Os mit der Gitarre. Gelesen wird aus `Der glückliche Prinz` von Oscar Wilde, `Du bist einmalig` von Max Lucado, `Der kleine Häwelmann` von Theodor Storm und `Oh, wie schön ist Panama` von Janosch.
Ein wunderschöner Start in einen schönen Familiensonntag!
- Eintritt natürlich frei! Anmeldung nicht erforderlich. Einlass ab ca. 10:00.
Medienausleihe, -verlängerung und -rückgabe sind an diesem Sonntag aus technischen Gründen leider nicht möglich!



Stadtbücherei Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/vorlesen-fuer-kinder-und-eltern
Uhrzeit: 11:00
Museum Schloss Moyland · Schloß Moyland · Am Schloss 4 · 47551 Bedburg-Hau
11,00 Euro AK

„Antonín Dvořák & Freunde”
mit dem Tschechoslowakischen Kammerduo
Pavel Burdych (Geige) und der slowakischen Pianistin Zuzana Berešová konzertieren seit 2004 und begeistern ihr Publikum durch virtuoses Können.
Die Eintrittskarten sind erhältlich im Rathaus der Gemeinde Bedburg-Hau, Rathausplatz 1, 47551 Bedburg-Hau (Tel. +49 (0)2821 660-0) zum Preis von 11 €, ermäßigt 8 €.

Pavel Burdych ist Absolvent des Konservatoriums in Pardubice. Sein Studium des Violinenspiels und der Kammermusik beendete er im Jahr 2005 an der Janáček Akademie für Musik und Darstellende Kunst in Brno.

Zuzana Berešová ist Absolventin des Konservatoriums in Košice. Das Studium des Klavierspiels setzte sie an der Hochschule für Musische Künste Bratislava fort. Im Jahr 2005 beendete sie das Magisterstudium des Klavierspiels und der Kammermusik an der Janáček Akademie für Musik und Darstellende Kunst in Brno. Seit 2004 konzertieren sie als das Tschechoslowakischen Kammerduo.


Museum Schloss Moyland> Mehr Infos zum Event > https://www.moyland.de/veranstaltungen/detailansicht/termin/event//2020/01/26/tx_cal_phpicalendar/neujahrsmatinee-der-gemeinde-bedburg-hau.html
Uhrzeit: 11:00 -16:00
B.C. Koekkoek Haus · B.C. Koekkoek Haus · Koekkoekplatz 1, 47533 Kleve

Der Workshop am letzten Tag der Ausstellung „Technische Paradiese-die Zukunft in der Karikatur des 19. Jahrhunderts“ ist für Erwachsene ab 16 Jahre konzipiert.
Unter Leitung des Künstlers Martin Lersch, Goch, beschäftigt er sich anhand zeichnerischer Mittel mit dem Wesen und Schaffen von Karikaturen. Einführung in Ideen- und Themenfindung, graphische und textliche Gestaltung und Zeichentechniken werden vermittelt. Der Inhalt des Mediums Karikatur ist überraschend … und stellt uns selbst den Spiegel vor.
Weitere Info siehe www.koekkoek-haus.de/aktuell



B.C. Koekkoek Haus> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/workshop-karikatur-in-der-zukunft
Uhrzeit: 11:30 -00:00
Museum Kurhaus Kleve · Museum Kurhaus Kleve · Tiergartenstraße 41, 47533 Kleve

Das Museum Kurhaus Kleve lädt zu einer Führung durch die aktuelle Ausstellung ein. Die Teilnahme am gemeinsamen Rundgang ist frei.



Museum Kurhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/fuehrung-durch-die-aktuelle-ausstellung-5528223
Uhrzeit: 12:30 -18:30
Rheinischer Landfrauenverband Bezirksverband Kleve · Haus Riswick · Neue Küche · Elsenpass 5 · 47533 Kleve
75,00 Euro AK · Anmeldeschluss mit verbindlicher Anmeldung und Überweisung der Kursgebühr: 17. Januar 2020

Lust auf Farbe, Lust auf Frisches, Lust auf Frühling!
Geleitet von Andrea Schura, Floristik & Gabi Willenberg, Kochen


Wenn im Januar die Tage endlich wieder länger werden, steigt unsere Sehnsucht nach Frühling.
Während es draußen noch trist und knackig kalt ist, holen wir uns im floristischen Teil mit peppig arrangierten Blüten einen Hauch von Frühling und jede Menge gute Laune ins Haus.
Im Floristikteil stellen wir zunächst Dekorationen zu unterschiedlichen Anlässen vor. Vermittelt wird daran Grundlegendes zur Farbund Formgebung sowie Gestaltung. Anhand verschiedener Blumen werden deren Einsatzmöglichkeiten sowie das Anordnen und Verarbeiten in unterschiedlichen Werkstücken gezeigt.
Die frühlingshaften Tischdekorationen arbeiten wir dann im anschließenden praktischen Teil.
Der kulinarische Teil bringt mit leckeren Rezepten aus aller Welt tolle Ideen und neuen Schwung fürs Kochen mit heimischem Obst und Gemüse. - Was liegt näher als uns selbst und unsere Lieben zu Hause an den noch langen Abenden mit solch einem köstlichen Essen innerlich ein wenig aufzuwärmen?!

Andrea Schura
Telefon: 02821 / 6746
E-Mail: akschura@outlook.de


Rheinischer Landfrauenverband Bezirksverband Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.rheinische-landfrauen.de/spezielle-seiten/veranstaltungen/ansicht-veranstaltung/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=2348&tx_ttnews%5BbackPid%5D=43&cHash=8b8386abb8e8e7de91c59b4a05b60f83
Uhrzeit: 13:00 -15:30
NABU Naturschutzstation Niederrhein e. V. · The Rilano Hotel Cleve City · Bensdorpstr. 3, 47533 Kleve

Der untere Niederrhein ist einer der bedeutendsten Überwinterungsplätze arktischer Wildgänse in Deutschland.
Über zehntausend Tiere, vor allem Saat- und Blässgänse, verbringen den Winter hier.
Um dieses großartige Naturschauspiel zu zeigen und gleichzeitig die Störungen für die Wintergäste so gering wie möglich zu halten, bietet die NABU-Naturschutzstation Niederrhein komfortable Busexkursionen zu den Rast- und Nahrungsgebieten der Wildgänse an.

Anmeldungen unter Tel.: 02826-9187600

Treffpunkt der Busexkursion ist das Rilano Hotel Cleve City.



NABU Naturschutzstation Niederrhein e. V.> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/gaensesafari-gans-nah-8472261
Uhrzeit: 15:00 -18:00
Klever Rosenmontags Komitee e.V. · Mehrzweckhalle Materborn · Dorfstraße, 47533 Kleve - Materborn

Am Sonntag, 26. Januar findet ab 15 Uhr der Seniorenkarneval in der Mehrzweckhalle Materborn statt.
Es gibt ein buntes, karnevalistisches Programm mit Showacts, Büttenreden und Tänzen der Tanzgarden. Auch der Klever Prinz wird den Narren einen Besuch abstatten.
Der Einlass ist um 14 Uhr.
Die Kosten betragen 12,00 €, inkl. 1x Kaffee und 1x Kuchen



Klever Rosenmontags Komitee e.V.> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/seniorenkarneval-in-materborn-8292984
Uhrzeit: 18:00
Theater mini-art · Theater mini-art · Brückenweg 5 · 47551 Bedburg-Hau
9,00 Euro AK · 9,00 Euro VVK · Kinder und Jugendliche: 6,-- €

Theatrale Collage zum Thema "Kinder-Euthanasie" Nationalsozialismus - am Beispiel der ehemaligen Kinderfachabteilung Waldniel-Hostert.
Von: Ohler, van der Linden, Knobel
Spiel: Crischa Ohler, Sjef van der Linden
Regie : Rinus Knobel
ab 14 Jahren


Zwei zeitlose Gestalten betreten die Ruine eines Hauses in das seit Jahren keine Ruhe einkehren will und aus dem die Schutzengel verschwunden sind. Nach und nach kommen sie den Geheimnissen auf die Spur, sowohl ihren eigenen als auch denen, die diese Mauern bergen.
In einer Collage aus Schauspiel, Bildern und Figurenspiel mischen sich dokumentarische Ausschnitte mit dem eigenen, persönlichen Blick auf das Schicksal von Opfern, Tätern und Mitläufern in einer Einrichtung, in der zwischen 1941und 1943 körperlich und geistig behinderte Kinder als ‚unwertes Leben‘ ums Leben gebracht worden sind.
Uhrzeit: 14:00
Kontaktdaten Joseph Beuys Gesamtschule · Kontaktdaten Joseph Beuys Gesamtschule · Ackerstr. 80 · 47533 Kleve

Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrationslager Auschwitz befreit. Seit 1996 findet jährlich an diesem Tag ein Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus statt. In diesem Jahr laden die Bürgermeisterin der Stadt Kleve Sonja Northing sowie die Joseph Beuys Gesamtschule alle Interessierten am Montag, dem 27. Januar um 14.00 Uhr in die Aula der Joseph Beuys Gesamtschule, Ackerstraße 80, ein.

Schülerinnen und Schüler werden mit ihren Gedanken und Beiträgen in verschiedenen Facetten die Erinnerungen an die Vergangenheit lebendig werden lassen. Ebenso trägt Frau Barbara Hendricks mit einem Redebeitrag zur Gedenkveranstaltung bei.

Im Anschluss an die Gedenkveranstaltung wird die Wanderausstellung „We the six million“ eröffnet, die bis zum 30.01.2020 zu den Unterrichtszeiten in der Joseph Beuys Gesamtschule am Standort Ackerstraße gezeigt wird. Die durch das theologische Institut der RWTH Aachen initiierte Ausstellung zeigt die Lebenswege von Opfern der Shoa im westlichen Rheinland.


Kontaktdaten Joseph Beuys Gesamtschule> Mehr Infos zum Event > http://jbg.kleve.de/neuigkeiten-Details/veranstaltung-zum-gedenken-an-die-opfer-des-nationalsozialismus.html
Uhrzeit: 20:00 -21:10
Theater im Fluss · Ackerstraße 50-56 · 47533 Kleve
8,00 Euro AK · Ermäßigt 4,00 Euro

Theaterstück über Kinder + Jugendliche in Ghettos und Konzentrationslagern



Wie haben Kinder im Ghetto, in Konzentrationslagern, im Untergrund gelebt, was haben sie gespielt, wie sah ihr Tagesablauf aus? Welche Gedanken bewegten sie, wovon träumten sie?
Lilly Axster hat sich des komplizierten Themas „Kindheit im Nationalsozialismus“ auf unsentimentale und sehr berührende Weise angenommen, indem sie authentisches Material verwendete. Vier Handlungsfäden sind miteinander verwoben – inmitten eines bedrückenden Klimas erkennt man die kleinen alltäglichen Heldentaten von Kindern, ihre Wünsche und Träume. Gleichzeitig vermittelt die Autorin ohne falsche logische Erklärungen das Bild einer Zeit, die gerade wegen ihrer unvorstellbaren Grausamkeit nicht vergessen werden darf. Anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau hat  die Theatergruppe Theaterlabor dieses Stück einstudiert. Eintrittskarten zum Preis von 8 und 4 Euro (ermäßigt) gibt es unter der Telefonnummer 02821 979 379.
Uhrzeit: 09:00 -12:30
Euregio Rhein-Waal · Euregio Rhein-Waal · Emmericher Straße 24, 47533 Kleve

Am Dienstag, den 28.01.2020 findet in der Zeit von 9:00 bis 12:30 Uhr die monatliche Sprechstunde für Grenzpendler bei GrenzInfoPunkt Euregio Rhein-Waal, Emmericher Str. 24, 47533 Kleve (Euregio-Forum) statt.
In der Sprechstunde erteilen Niederländische und Deutsche Experten eine kostenlose Beratung in Renten-, Steuer- und Versicherungs- und arbeitsrechtliche Fragen.


Euregio Rhein-Waal> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/sprechstunde-fuer-grenzpendler-8018058
Uhrzeit: 20:00 -00:00
KulturBüro NiederRhein · Stadthalle · Lohstätte 7, 47533 Kleve

Zwei große Fernsehstars kommen nach Kleve: Mariele Millowitsch und Walter Sittler.
Beide waren die Hauptdarsteller der Comedyserie NIKOLA, die von 1996 bis 2005 mit hohen Einschaltquoten im Fernsehen lief. M. Millowitsch ist aktuell Marie Brand, die Hauptdarstellerin in der Rolle der Kriminalhauptkommissarin in der deutschen Fernsehserie des ZDF, deren 24. Folge gerade im Januar ausgestrahlt wurde. Beide lesen aus dem Roman von Elke Heidenreich „Alte Liebe“.
Alte Liebe rostet nicht. Aber die Zeit ist nicht spurlos an Lore und Harry vorbei gegangen. Die leidenschaftliche Lore hat Angst, bald mit dem frisch pensionierten Harry untätig im Garten zu sitzen. Unterdessen heiratet ihre Tochter Gloria in dritter Ehe einen steinreichen Industriellen, der ihr Vater sein könnte. Wie konnte es nur so weit kommen? Dem klugen und wunderbar leichten Roman von Elke Heidenreich und Bernd Schröder hauchen Mariele Millowitschund Walter Sittler in ihrer szenischen Lesung Leben ein.
Kartenpreise: ab 32,30 €
Die Vorverkaufsstellen in Kleve im Überblick:
Kulturbüro Niederrhein
Nimweger Str. 58, 47533 Kleve
Tel.: 02821-24161
Infotheke im Rathaus
Minoritenplatz 1, 47533 Kleve
Tel.: 02821-84450
Buchhandlung Hintzen
Hagsche Str. 46-48, 47533 Kleve
Tel.: 02821-26655
Bioladen Kleve
Kalkarer Str. 46-48, 47533 Kleve
Tel.: 02821-27877



KulturBüro NiederRhein> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/lesung-mit-mariele-millowitsch-und-walter-sittler-alte-liebe-lesung-8833838
Uhrzeit: 20:00
Klever Kinos · Klever Kino Filmtheaterbetriebe Tichelpark GmbH & Co KG · Tichelstraße 12a · D-47533 Kleve
7,50 Euro AK

Vincent Cassel, Reda Kateb und Bryan Mialoundama in einem Film von Eric Toledano und Olivier Nakache

Klever Kinos> Mehr Infos zum Event > https://www.kleverkinos.de/reihe/S2/Film_am_Mittwoch
Uhrzeit: 20:00 -00:00
CREATIV TEAM Veranstaltungs GmbH · Stadthalle · Lohstätte 7, 47533 Kleve

Die vielen Musical-Freunde in Deutschland wird es freuen. Denn die Erfolgsproduktion „Musical Highlights“, die seit mehreren Jahren die Musikbegeisterten  gleich nach der Jahreswende  begeistert und für einen großen Teil ein Fixtermin ist, tourt auch im Frühjahr 2020 wieder mit einem neuen Programm und neuer Besetzung.
Die Show ist für viele Besucher, Medienvertreter und Fans seit Jahren bundesweit die Nr. 1. Es geht kaum besser! Das jedenfalls ist der Eindruck, wenn man die Kritiken des Publikums und der Medien nach den Touren der letzten Jahre sieht.
So urteilte das Osterholzer Kreisblatt im März 2019: „Es ist vor allem die Qualität des Ensembles, die den Unterschied zu ähnlichen Produktionen ausmacht. Die Produktion überzeugte auf ganzer Linie – wieder mal.“. Und ebenfalls im März 2019 schreiben die Verdener Nachrichten: „Die Musical Highlights sind ein Garant für einen unbeschwerten Abend.  Mit erstklassigem Gesang, spritzigen Choreografien und opulenten Kostümen. Ein großes Bravo an die Produktion.“
„Ein gigantischer Abend“ (Gelnhauser Neue Zeitung), „Es stimmte alles“ (Badische Neue Nachrichten), „Höhepunkte im Minutentakt“ (Die Glocke), „Eine Galavorstellung der Extraklasse“ (Rheinpfalz), „Perfektion bis ins Kleinste“ (Borkener Zeitung), „Eine beeindruckende Show“ (Westfälische Nachrichten), „Interpreten vom Publikum begeistert gefeiert“ (Gießener Allgemeine Zeitung), „Musical Highlights reißen von den Sitzen“ (Münsterland Zeitung), „Rasanter Streifzug begeistert das Publikum“ (Oberhessische Presse),  sind  nur einige weitere  Schlagzeilen von unzähligen positiven Kritiken, die deutlich machen, warum die einzigartige Musical-Show „Musical Highlights“ seit vielen Jahren immer mehr Besucher  begeistert und sich dabei deutlich von vielen anderen Tour-Produktionen positiv unterscheidet.
Und das soll auch bei der Tour 2020 so sein.
„Musical Highlights“ setzt auf die Stärken der Künstler und eine Programmauswahl, die den Abend zu einem echten Erlebnis für jeden Musicalliebhaber werden lässt.  Es werden nur die Highlights geboten, für die man sonst viele und auch kostenaufwändige Reisen in die unterschiedlichsten Musicalstädte unternehmen muss. Das Musical kommt also mit „Musical Highlights“ zu den Musikfreunden – dies macht neben der Qualität der Show den Erfolg aus.  Der Einsatz modernster LED-Technik unterstützt die Show wirkungsvoll und beeindruckend.
Exzellente deutschsprachige Sängerinnen und Sänger, mit Erfolgen auf den großen Musical-Bühnen, begeistern in einer fast dreistündigen, furiosen Gala mit ihrem  faszinierenden Streifzug durch die Welt des Musicals. Informationen zur Show, zu den Interpreten und zahlreiche aktuelle Medienberichte sind auf der Homepage der Produktion „musical-highlights.com“ zu finden. 
Die unterschiedlichsten Musikstilrichtungen sind dafür verantwortlich, dass jeder Besucher auf hohem Niveau abwechslungsreich unterhalten wird. Musical-Höhepunkte im Minutentakt mit ausdrucksstarken Stimmen und großer Bühnenpräsenz. Gefühlvolle Balladen zum Mitschwärmen, fetzige Popnummern zum Mitschnipsen und dramatische Melodien zum Mitfühlen – alles an einem Abend, in einer schwungvollen Show mit echten Musical-Highlights.
Wer Musicals mit seinen unterschiedlichsten musikalischen Stilrichtungen mag ist bei „Musical Highlights“ genau richtig und kann sich auf einen unterhaltsamen und schwungvollen Abend mit tollen Stimmen, bekannten Musical-Songs und „Stars zum Anfassen“ freuen.
Bilder: Creativ Team Veranstaltungs GmbH / Fotograf: Micke Ovesson (kostenfreier Abdruck)



CREATIV TEAM Veranstaltungs GmbH> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/musical-highlights-das-beste-aus-ueber-20-musicals
Uhrzeit: 15:30 -00:00
Museum Kurhaus Kleve · Museum Kurhaus Kleve · Tiergartenstraße 41, 47533 Kleve

Im dritten Jahr in Folge (2017 aus Anlass der Ausstellung „Hendrick Goltzius und Pia Fries: Proteus und Poly-morphia“, 2018 aus Anlass der Ausstellung „Haim Steinbach: every single day“) finden im Museum Kurhaus Kleve an fünf dicht aufeinander folgenden Terminen im Januar und Februar 2020 nachmittägliche sogenannte „Winter-Lesungen“ statt, an denen stets eine wechselnde Referentin / ein wechselnder Referent aus Büchern der Weltliteratur vorliest (vergangene Rezipienten waren u.a. Ludger Kazmierczak, Thomas Ruffmann oder Werner Steinecke).
Die diesjährigen Winter-Lesungen stehen unter dem schönen Titel „Terra Incognita – Reisen durch Raum und Zeit“, dementsprechende Themen und Inhalte werden zeitnah auf der Website des Museum Kurhaus Kleve unter www.museumkurhaus.de und „Aktuell“ veröffentlicht. Der Eintritt beträgt 5,00 €, reduziert und für Mitglieder des Freundeskreises: 3,00 €.



Museum Kurhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/winter-lesungen-terra-incognita-reisen-durch-raum-und-zeit-2262136
Uhrzeit: 19:00 -00:00
engesser marketing gmbh · The Rilano Hotel Cleve City · Bensdorpstr. 3, 47533 Kleve

Prof. Willliam Chattney ist tot. Er war ein berühmter Wissenschaftler. Bevor jedoch das Testament verlesen werden kann, muss das Leben des Verstorbenen mit Hilfe der Gäste rekonstruiert werden. Eigentlich kein Problem, wäre da nicht Detective Johnson. Er ermittelt, da es sich bei Chattneys ableben um ein Gewaltverbrechen handelt.
Wer hat Chattney wie getötet? Woran hat er geforscht? Und welches Geheimnis nahm er mit in's Grab?
Der Notar Mr. Green und sein treuer Assistent Manfred haben alle Hände voll zu tun: Sie kontrollieren die Überwachungskameras des Anwesens, lesen mit Hilfe von Herbert Wandschneider aus der Zukunft und Dr. Sten-Gelle vereint kosmische Energie mit Wissenschaft, nur um das Rätsel zu lösen. Am Ende ist es aber doch Extrem Norbert, der unterstützt vom Publikum, die Wende einleitet.
Die Schauspieler binden das Publikum immer wieder spontan durch ihre Erfahrung als Improvisations-Künstler in die Krimi-Geschichte mit ein. Gaumenfreuden und Unterhaltung, unvorhersehbare Entwicklungen und erstaunliche Wendungen wechseln sich ab.
Die beiden Darsteller bedienen sich vielfältiger Ausdrucksmittel, spielen gleich mehrere Charaktere und haben ein genaues Gespür für den Zuschauer. Ihre Spielfreude ist kaum zu bremsen und verzückt das Publikum. „Die prickelnde Ungewissheit und der Moment der Überraschung – sowohl im Publikum als auch auf der Bühne - das mache den Reiz aus“.



engesser marketing gmbh> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/kriminal-dinner-testament-a-la-carte-7377396
Uhrzeit: 20:00 -00:00
Volkshochschule Kleve · Volkshochschule Kleve · Hagsche Poort 22, 47533 Kleve

Erinnerungen von Niederrheinern und jede Menge historische Fotos auf großer Leinwand.

Erzählend präsentiert der Halderner Clemens Reinders die schönsten und merkwürdigsten Geschichten aus seinem neuen Buch, so wie sie von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen überliefert wurden. Zeitgeschichte aus einer persönlichen Perspektive!
Es beginnt mit den Kriegs-Tagebuch-Notizen einer Klever Infanterie-Kompanie von der Westfront 1915/16. Wir hören unter anderem vom Tabakanbau in Niedermörmter und aus dem Leben eines Klever Schreinergesellen, Bekenntnisse eines BDM-Mädels und den Bericht eines jüdischen Reeser Bürgers von seiner Flucht über die Pyrenäen. Franz Joseph van der Grinten erinnert sich an seine erste Begegnung mit Joseph Beuys, und das vorläufige Ende ist im Krefelder Jazzkeller.
Clemens Reinders ist Buchautor, Dokumentarfilmer und Lehrer. Seine Geschichten werden ergänzt durch Filmausschnitte aus der WDR-Filmreihe "Denkmal". Zwanzig der zuletzt verfassten Zeitzeugenberichte sind jüngst in Buchform beim Wartberg-Verlag erschienen: Titel: "Niederrheiner erzählen 1900 bis 1960".

Die Semestereröffnung findet am 31. Januar 2020 ab 20.00 Uhr statt. Eintritt ist wie immer frei. Weitere Informationen unter Telefon 02821/84-718.







Volkshochschule Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/vhs-semestereroeffnung
Uhrzeit: 20:30
Klever Jazzfreunde · The Rilano Hotel Cleve City · Bensdorpstraße 3 · 47533 Kleve
14,00 Euro AK

Marion Lenfant-Preus - Gesang
Alexander Sobocinski - Gitarre
Frank Brempel - Violine
Jonas Vogelsang - Gitarre
Stefan Berger - Bass


„Absolut unwiderstehlich“!
Das schreibt das Folker Magazine über die Musik der Marion & Sobo Band. Das französisch-polnisch-deutsche Quintett aus Bonn erschafft seinen eigenen modernen Stil von vokalem Gypsy Jazz und verbindet ihn mit globaler Musik und Chanson.
Die franko-amerikanische Sängerin Marion Lenfant-Preus, der polnische Gitarrist „Sobo“ Alexander Sobocinski und deren Band machen Musik über Schubladen hinweg. Sie erkunden Klangfarben von West- und Ost-Europa mit ihrem neuen Album „Esprit Manouche“ und nutzen ihre internationale Wurzeln, ihre
Reisen und ihren Kontakt zu verschiedenen Kulturen als Quelle der Inspiration für ihre Lieder.
Dabei präsentiert die charismatische Sängerin ihre Lieder in bis zu
acht verschiedenen Sprachen und weiß
das Publikum auch mit improvisiertem Scat-
Gesang zu begeistern.
Wenn der dunkle Winter auf´s Gemüt schlägt und sonst nichts mehr hilft, „Esprit Manouche“ gibt es bei den Klever Jazzfreunden auch ohne Rezept.
Uhrzeit: 21:00
culucu · culucu · Hohe Straße 123 · Rindern · 47533 Kleve

Culucu hat die Premiere: Die neue Band Besetzung der “Green Carpet” Band wird heute Abend bekannt gegeben!!!

Sold Out!, eine 4-köpfige Blues-Rockband die sich Anfang 2018 formiert und seitdem hart an kraftvollen Blues-Rock-Songs gearbeitet hat, wird euch mit außergewöhnlichen Titeln in einem Doppelkonzert mit Green Carpet einen unvergesslichen Abend bescheren!

Das anspruchsvolle Repertoire umfasst unter anderem Songs von BB King, Steve Ray Vaughan, Eric Clapton, Him, Coco Montoya u. v. m.!
Line-Up: Helmut Klapdor (Guitar, Vocals)
Knut Schlüter (Lead Vocals, Guitar)Carsten Tegler (Drums)Jörg Zampietro (Bass, Vocals)


culucu> Mehr Infos zum Event > http://www.culucubar.de/
Uhrzeit: 11:00 -12:00
Museum Kurhaus Kleve · Museum Kurhaus Kleve · Tiergartenstraße 41, 47533 Kleve

Workshop für Kinder (zwischen 3-6 Jahren, mit Begleitperson) mit Alexandra Eerenstein: Viele spielerische Aufgaben warten an verschiedenen Stationen auf Dich und laden ein zum Rätseln, malen, bauen, beobachten, messen, sortieren u.v.m. Komm’ vorbei und hab’ einfach Spaß im Museum!
Teilnahmegebühr: 7,00 € pro Person
Der Empfang des Museums nimmt Anmeldungen gerne entgegen.
Tel. 02821-7501-0, E-Mail kasse@museumkurhaus.de




Museum Kurhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/museums-workshop-ab-3-jahren-museums-olympiade-7026289
Uhrzeit: 11:30 -00:00
Museum Kurhaus Kleve · Museum Kurhaus Kleve · Tiergartenstraße 41, 47533 Kleve

Das Museum Kurhaus Kleve lädt zu einer Führung durch die aktuelle Ausstellung ein. Die Teilnahme am gemeinsamen Rundgang ist frei.



Museum Kurhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/fuehrung-durch-die-aktuelle-ausstellung-6457644
Uhrzeit: 11:30 -13:30
B.C. Koekkoek Haus · B.C. Koekkoek Haus · Koekkoekplatz 1, 47533 Kleve

Der 7. Sonntagssalon beschäftigt sich mit dem Thema Landschaft.
Wie sah die Klever Romantik um B.C. Koekkoek die Landschaft, wie sehen wir sie heute?
Was war das Naturerlebnis damals, was ist es heute?
Studenten der Hochschule Rhein Waal haben sich unter der Leitung von Renate Schmitz-Gebel M.A. zum Thema in einer kreativen Schreibwerkstatt Gedanken gemacht und werden ihre Texte vortragen. Sie werden musikalisch „untermalt“.
Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der VHS Kleve und dem Haus MIFGASH e.V.



B.C. Koekkoek Haus> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/internationaler-sonntagssalon-5642853
Uhrzeit: 13:00 -15:30
NABU Naturschutzstation Niederrhein e. V. · The Rilano Hotel Cleve City · Bensdorpstr. 3, 47533 Kleve

Der untere Niederrhein ist einer der bedeutendsten Überwinterungsplätze arktischer Wildgänse in Deutschland.
Über zehntausend Tiere, vor allem Saat- und Blässgänse, verbringen den Winter hier.
Um dieses großartige Naturschauspiel zu zeigen und gleichzeitig die Störungen für die Wintergäste so gering wie möglich zu halten, bietet die NABU-Naturschutzstation Niederrhein komfortable Busexkursionen zu den Rast- und Nahrungsgebieten der Wildgänse an.

Anmeldungen unter Tel.: 02826-9187600

Treffpunkt der Busexkursion ist das Rilano Hotel Cleve City.



NABU Naturschutzstation Niederrhein e. V.> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/gaensesafari-gans-nah-1424723
Uhrzeit: 11:00 -13:00
Museum Kurhaus Kleve · Museum Kurhaus Kleve · Tiergartenstraße 41, 47533 Kleve

„Omas Schätzchen" oder „Krempel vom Dachboden" - alles kann zu den für Privatleute kostenlosen Begutachtungsterminen im Museum Kurhaus Kleve mitgebracht werden, um es durch die Kunsthistoriker des Hauses kritisch bewerten zu lassen.
Es wird um verbindliche Voranmeldung gebeten unter kasse@museumkurhaus.de.



Museum Kurhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/begutachtung-fuer-kunstwerke-aus-privatbesitz-3744841
Uhrzeit: 11:00 -13:00
Museum Kurhaus Kleve · Museum Kurhaus Kleve · Tiergartenstraße 41, 47533 Kleve

„Omas Schätzchen" oder „Krempel vom Dachboden" - alles kann zu den für Privatleute kostenlosen Begutachtungsterminen im Museum Kurhaus Kleve mitgebracht werden, um es durch die Kunsthistoriker des Hauses kritisch bewerten zu lassen.
Es wird um verbindliche Voranmeldung gebeten unter kasse@museumkurhaus.de.



Museum Kurhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/begutachtung-fuer-kunstwerke-aus-privatbesitz-3744841
Uhrzeit: 18:00 -20:00
Volkshochschule Kleve · Volkshochschule Kleve · Hagsche Poort 22, 47533 Kleve

China revisted - Shanghai's Sprung nach vorn 1985-2020
Prof. Dr. Wolfgang Hennig ist emeritierter Genetiker. In seiner Bildreportage beleuchtet er eindrucksvoll den rapiden Wandel in der Metropole Shanghai. In der Diskussion kann die Deutung der chinesischen Geschichte vertieft werden. Vor allem wird die Frage interessant sein, was wir in Europa von China lernen können.
Zum Forum Internationale Politik laden Hochschule Rhein-Waal/Fakultät Gesellschaft und Ökonomie, Haus der Begegnung - Beth HaMifgash e.V. und VHS Kleve gemeinsam ein.
Studierende, Flüchtlinge und alle Klever BürgerInnen können sich an einer moderierten Diskussion (auf Deutsch oder Englisch) beteiligen.




Volkshochschule Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/forum-internationale-politik-china-revisted
Uhrzeit: 18:00 -20:00
Volkshochschule Kleve · Volkshochschule Kleve · Hagsche Poort 22, 47533 Kleve

China revisted - Shanghai's Sprung nach vorn 1985-2020
Prof. Dr. Wolfgang Hennig ist emeritierter Genetiker. In seiner Bildreportage beleuchtet er eindrucksvoll den rapiden Wandel in der Metropole Shanghai. In der Diskussion kann die Deutung der chinesischen Geschichte vertieft werden. Vor allem wird die Frage interessant sein, was wir in Europa von China lernen können.
Zum Forum Internationale Politik laden Hochschule Rhein-Waal/Fakultät Gesellschaft und Ökonomie, Haus der Begegnung - Beth HaMifgash e.V. und VHS Kleve gemeinsam ein.
Studierende, Flüchtlinge und alle Klever BürgerInnen können sich an einer moderierten Diskussion (auf Deutsch oder Englisch) beteiligen.




Volkshochschule Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/forum-internationale-politik-china-revisted
Uhrzeit: 15:30 -00:00
Museum Kurhaus Kleve · Museum Kurhaus Kleve · Tiergartenstraße 41, 47533 Kleve

Im dritten Jahr in Folge (2017 aus Anlass der Ausstellung „Hendrick Goltzius und Pia Fries: Proteus und Poly-morphia“, 2018 aus Anlass der Ausstellung „Haim Steinbach: every single day“) finden im Museum Kurhaus Kleve an fünf dicht aufeinander folgenden Terminen im Januar und Februar 2020 nachmittägliche sogenannte „Winter-Lesungen“ statt, an denen stets eine wechselnde Referentin / ein wechselnder Referent aus Büchern der Weltliteratur vorliest (vergangene Rezipienten waren u.a. Ludger Kazmierczak, Thomas Ruffmann oder Werner Steinecke).
Die diesjährigen Winter-Lesungen stehen unter dem schönen Titel „Terra Incognita – Reisen durch Raum und Zeit“, dementsprechende Themen und Inhalte werden zeitnah auf der Website des Museum Kurhaus Kleve unter www.museumkurhaus.de und „Aktuell“ veröffentlicht. Der Eintritt beträgt 5,00 €, reduziert und für Mitglieder des Freundeskreises: 3,00 €.



Museum Kurhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/winter-lesungen-terra-incognita-reisen-durch-raum-und-zeit-6973826
Uhrzeit: 16:30 -00:00
Café Samocca · Café Samocca · Hagsche Straße 71, 47533 Kleve

Didi Spatz und seine Musikschüler der Musikschule Liederspatzen präsentieren Ukulele & Blues Harp & Gitarre.
Weitere Infos: www.liederspatzen.de



Café Samocca> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/liederspatzen-in-concert-5589451
Uhrzeit: 17:00 -18:30
NABU-Naturschutzstation Niederrhein · Millingerwaard · Auf der Straße Duffeltdijk gegenüber von der Laurentiuskirche in Kekerdom · Erwachsene 5 Euro, Kinder bis 6 Jahre frei, Kinder von 6 bis 10 Jahren 2,50 Euro, Kinder ab 11 Jahren sowie Menschen in Schule, Studium und Freiwilligendienst 3 Euro www.nabu-naturschutzstation.de/de/veranstaltungen

Die Tour bietet einen stimmungsvollen Abendspaziergang durch das wunderschöne Naturschutzgebiet Millingerwaard. Gemeinsam wandern wir durch den winterlichen Lebensraum von Konikpferden, Galloways, Bibern, Gänsen und Co.

Als Highlight unserer Tour werden wir Wildgänse bei ihrem abendlichen Einflug zu ihren Schlafgewässern beobachten und ihr Geschnatter in der Abenddämmerung hören. Wer danach noch Lust und Zeit hat, kann den Spaziergang in einem nahegelegenen Café bei einem heißen Getränk gemütlich ausklingen lassen.
Die Tour ist geeignet für Erwachsene und Familien.


NABU-Naturschutzstation Niederrhein> Mehr Infos zum Event > https://www.nabu-naturschutzstation.de/de/veranstaltungen?ansicht=detail&id=534
Uhrzeit: 20:00 -22:30
Theater im Fluss · Theater im Fluss · Ackerstraße 50-56 · 47533 Kleve

Ein offenes Podium für Alle. Impro, Theater, Tanz, Klang, Wort und Kunst aller Art zum Thema werden zu sehen und zu hören sein. Hiermit rufen wir auch alle Mitspieler*innen Mitkünstler*innen auf, sich am Programm mit acts und Beiträgen aller Art zu beteiligen.

Oder kommt einfach nur vorbei und genießt.
Info: 02821 979 379 - Eintritt frei
Zeitraum: 08.02.2020-09.02.2020 · Uhrzeit: 11:00 -17:00
Museum Kurhaus Kleve · Museum Kurhaus Kleve · Tiergartenstraße 41, 47533 Kleve

„Schule Kunst Museum" ist das erfolgreichste Klever Bildungsnetzwerk aus allen weiterführenden Schulen in Kleve und dem Museum Kurhaus Kleve, das 2020 zum achtzehnten Mal in einer umfassenden Schau Kinderkunstwerke präsentiert, die im Laufe des letzten Schuljahres in Auseinandersetzung mit den Ausstellungen im Museum Kurhaus Kleve entstanden sind. 2020 beteiligen sich das Freiherr vom Stein Gymnasium, die Gesamtschule am Forstgarten Kleve, die Joseph Beuys Gesamtschule Kleve, die Karl Kisters Realschule, das Konrad Adenauer-Gymnasium und die Förderschule Haus Freudenberg.
Beide Tage über ist freier Eintritt. Die Schüler*innen stehen beide Tage als Aufsichten und Ansprechpersonen für Interessierte zur Verfügung.
Der Besuch zweier Sonderveranstaltungen bietet sich besonders an: die öffentliche Führung von Schüler*innen für alle Interessierten am Samstag, dem 08.02.2020 von 15.30 bis ca. 16.30 Uhr, bei der die Schüler*innen ihre Werke selbst vorstellen, sowie die Festveranstaltung „mittendrin“ am Sonntagmorgen, dem 09.02.2020 von 11.30 bis ca. 12.30 Uhr, bei der u.a. Reden stattfinden und die Schüler*innen Aufführungen und Musikstücke gestalten.



Museum Kurhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/schule-kunst-museum-9109657
Uhrzeit: 11:00 -13:00
Museum Kurhaus Kleve · Museum Kurhaus Kleve · Tiergartenstraße 41, 47533 Kleve

Workshop für Kinder und Jugendliche (ab 7 Jahren) mit Monika Buchen: Alte Kunstkalender, aussortierte Kunstbücher und Kunstpostkarten ... welche Motive, Farben und Texte inspirieren Euch zu einer Übermalung? Was darf Eurer Meinung nach verschwinden und was soll als wichtiger Bildbereich integriert werden?
Teilnahmegebühr: 11,00 € pro Person
Der Empfang des Museums nimmt Anmeldungen gerne entgegen.
Tel. 02821-7501-0, E-Mail kasse@museumkurhaus.de




Museum Kurhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/museums-workshop-ab-7-jahren-drunter-und-drueber-2577735
Uhrzeit: 18:00
Evangelische Kirchengemeinde Kleve · Kleine Kirche · Böllenstege, 47533 Kleve

Matthias Witting: "Die Arbeiter im Weinberg" für Chor, Saxophon, Keyboard und Percussion

Pfarrer Achim Rohländer
Robert Wijnands – Saxophon
Christian Wimmer – Cajón
Kantorei der Ev. Kirchengemeinde Kleve
Thomas Tesche – Leitung


Evangelische Kirchengemeinde Kleve> Mehr Infos zum Event > https://kleve.ekir.de/index.php?id=159
Uhrzeit: 13:00 -15:30
NABU Naturschutzstation Niederrhein e. V. · The Rilano Hotel Cleve City · Bensdorpstr. 3, 47533 Kleve

Der untere Niederrhein ist einer der bedeutendsten Überwinterungsplätze arktischer Wildgänse in Deutschland.
Über zehntausend Tiere, vor allem Saat- und Blässgänse, verbringen den Winter hier.
Um dieses großartige Naturschauspiel zu zeigen und gleichzeitig die Störungen für die Wintergäste so gering wie möglich zu halten, bietet die NABU-Naturschutzstation Niederrhein komfortable Busexkursionen zu den Rast- und Nahrungsgebieten der Wildgänse an.

Anmeldungen unter Tel.: 02826-9187600

Treffpunkt der Busexkursion ist das Rilano Hotel Cleve City.



NABU Naturschutzstation Niederrhein e. V.> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/gaensesafari-gans-nah-1315499
Uhrzeit: 16:00
Theater mini-art · Theater mini-art · Brückenweg 5 · 47551 Bedburg-Hau
9,00 Euro AK · Kinder und Jugendliche 6,00 €

Von Maritgen Matter. Übersetzung Syke Hachmeister
Spiel: Crischa Ohler und Sjef van der Linden
Regie: Rinus Knobel
Für Zuschauer ab 5 Jahren … und ganz sicher auch für Erwachsene


In einer kalten Winternacht stapft Wolf hungrig – sehr hungrig! – durch den Schnee. In einem Stall entdeckt er Schaf – arglos, vorurteilsfrei und herzerfrischend naiv – das er zu einer gemeinsamen Schlittenfahrt nach ‚Erfahrungen‘ überreden kann – natürlich mit dem Ziel: Er will Schaf fressen! Doch Schaf ist begeistert von diesem Abenteuer, glaubt endlich einen Freund gefunden zu haben und stürzt Wolf alsbald in einen inneren Konflikt. Denn der muss feststellen, dass Schaf sehr nett und …ja…irgendwie liebenswert ist. So gerät der Ausflug zu einer aufregenden und wunderbaren Reise durch die Nacht. Und nimmt schließlich eine überraschende Wendung.
Uhrzeit: 18:00
Stadt Kleve · Musum Kurhaus · Tiergartenstraße 41 · 47533 Kleve

Ihr epochales Projekt zum Beethovenjahr beauftragt weltweit Klavierstücke zu und kombiniert sie mit Beethoven-Werken. Nach Kleve bringt Susanne Kessel „Piecen“ von York Höller, Wolfgang Niedecken, Kai Schumacher und Miranda Driessen mit. Für Mirandas Werk hat Kleve die Patenschaft übernommen.
Uhrzeit: 16:11 -00:00
KLE-Event GmbH · Warsteiner Festzelt · Wiesenstraße, 47533 Kleve

Am 14. Februar 2020 findet die Große Klever Damensitzung statt.
Einlass ist um 15.11 Uhr, Beginn 16.11 Uhr.
Weitere Informationen folgen in Kürze.

 



KLE-Event GmbH> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/grosse-klever-damensitzung
Uhrzeit: 18:00 -19:30
Wirtschaft, Tourismus & Marketing Stadt Kleve GmbH · Koekkoekplatz · Kavariner Straße, 47533 Kleve

In der Dämmerung sieht Vertrautes oft anders aus. Dinge fallen neu ins Auge, Licht und Schatten lassen fremde Bilder entstehen.
Daher stehen bei der Themenführung mit Gästeführerin Wiltrud Schnütgen Themen im Mittelpunkt, die sonst eher wenig Beachtung finden wie Feuersbrünste, Hinrichtungen, Räuberbanden und nächtliche Vergnügungen…
- Anmeldungen nehmen wir gerne in der Tourist Info entgegen!



Wirtschaft, Tourismus & Marketing Stadt Kleve GmbH> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/feb2020-themenfuehrung-die-dunkle-seite-von-kleve
Zeitraum: 14.02.2020-14.02.2020 · Uhrzeit: 18:00 -21:00
Radhaus Kleve · Radhaus Kleve · Sommerdeich 37 · 47533 Kleve · Eintritt frei

Event für alle von 12 bis 15 Jahre

Musik: Charts / EDM / HipHop / Rock mit den Radhaus-Resident-DJ
Eintritt frei :: Getränke ab 1,-€


Es sind wieder grelle Outfits in leuchtenden Farben angesagt.
Vor Ort kann man sich an der Free Makeup Station mit GLOW Farben schminken lassen und für 3 Stunden bei coolen Beats eintauchen. Es gibt natürlich alkoholfreie Getränke und Snacks für kleines Geld und der Eintritt ist frei.

Gemeinsam, wird von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der verschiedenen Klever Jugendhäuser und dem Fachbereich Jugend und Familie der Stadt Kleve, am Freitag dem 13.12.2019, die nun 4. Neonparty in Folge organisiert. Diese steigt in der Zeit von 18.00 – 21.00 Uhr im Radhaus am Sommerdeich 37. Eingeladen sind Schülerinnen und Schüler im Alter von 12-15 Jahren aus Kleve.


Radhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.facebook.com/events/585036652264159/
Uhrzeit: 09:33 -00:00
KLE-Event GmbH · Warsteiner Festzelt · Wiesenstraße, 47533 Kleve

Am 15.02.2020 findet die Große Klever Herrensitzung statt.
Der Einlass ist um 09:33 Uhr, Beginn ist um 11.11 Uhr.
Weitere Informationen folgen in Kürze.

 



KLE-Event GmbH> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/grosse-klever-herrensitzung
Uhrzeit: 11:00 -12:00
Museum Kurhaus Kleve · Museum Kurhaus Kleve · Tiergartenstraße 41, 47533 Kleve

Workshop für Kinder (zwischen 3-6 Jahren, mit Begleitperson) mit Alexandra Eerenstein: Vor langer Zeit hat Ewald Mataré die Masken gedruckt, die wir uns heute ansehen. Kurz vor Karneval gestalten wir bunte individuelle Masken. Welche Maske passt zu Dir?
Teilnahmegebühr: 7,00 € pro Person
Der Empfang des Museums nimmt Anmeldungen gerne entgegen.
Tel. 02821-7501-0, E-Mail kasse@museumkurhaus.de




Museum Kurhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/museums-workshop-ab-3-jahren-bunt-maskiert-6801481
Uhrzeit: 14:00 -17:00
Radhaus · Radhaus · Sommerdeich 37, 47533 Kleve

Beim Repair Café Kleve treffen sich Interessierte, Hobbybastler, Profis und Laien, die Spaß am Reparieren haben und liebgewonnene Gegenstände nicht wegwerfen wollen. Wir versuchen mit den Besuchern zusammen defekte Kleidung und Textilien, Möbel, elektrische Geräte, Fahrräder, Spielzeug und Weiteres zu reparieren; je nach Kompetenz unserer ehrenamtlichen Reperatur-Experten.



Radhaus> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/repair-cafe-7187586
Uhrzeit: 10:11 -00:00
KLE-Event GmbH · Warsteiner Festzelt · Wiesenstraße, 47533 Kleve

Am 16.02.2020 findet der nächste Prinzenfrühschoppen statt.
Der Einlass beginnt um 10.11 Uhr.
Weitere Informationen folgen in Kürze.




KLE-Event GmbH> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/prinzenfruehschoppen
Uhrzeit: 13:00 -15:30
NABU Naturschutzstation Niederrhein e. V. · The Rilano Hotel Cleve City · Bensdorpstr. 3, 47533 Kleve

Der untere Niederrhein ist einer der bedeutendsten Überwinterungsplätze arktischer Wildgänse in Deutschland.
Über zehntausend Tiere, vor allem Saat- und Blässgänse, verbringen den Winter hier.
Um dieses großartige Naturschauspiel zu zeigen und gleichzeitig die Störungen für die Wintergäste so gering wie möglich zu halten, bietet die NABU-Naturschutzstation Niederrhein komfortable Busexkursionen zu den Rast- und Nahrungsgebieten der Wildgänse an.

Anmeldungen unter Tel.: 02826-9187600

Treffpunkt der Busexkursion ist das Rilano Hotel Cleve City.



NABU Naturschutzstation Niederrhein e. V.> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/gaensesafari-gans-nah-2849468
Uhrzeit: 16:11 -00:00
KLE-Event GmbH · Warsteiner Festzelt · Wiesenstraße, 47533 Kleve

Am 20.02.2020 findet der nächste Möhneball statt.
Der Einlass beginnt um 16:11 Uhr.
Weitere Informationen folgen in Kürze.

 



KLE-Event GmbH> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/moehneball-5664989
Uhrzeit: 15:00
Museum Schloss Moyland · Schloß Moyland · Am Schloss 4 · 47551 Bedburg-Hau
5,00 Euro AK · zzgl. Museumseintritt

Joseph Beuys und die Mail Art in der DDR

Vortrag und Führung mit Dr. Lutz Wohlrab
Sammler, Künstler, Verleger und Psychoanalytiker mit Praxis in Berlin


Museum Schloss Moyland> Mehr Infos zum Event > https://www.moyland.de/veranstaltungen/lesungen-und-vortraege.html
Uhrzeit: 18:00
Klevischer Verein für Kultur und Geschichte · Hochschule Rhein-Waal, Campus Kleve · Hörsaal 1 (01 EG 005)

Aus heiterem Himmel?
Der Krieg am Niederrhein im historischen Kontext
Eine Veranstaltungsreihe des Klevischen Vereins für Kultur und Geschichte / Freunde der Schwanenburg e.V. in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Kleve und der VHS Kleve – Wilhelm Frede


Das „eigenartige“ Leben des Rudolf Liffers (1886-1953)

Referenten: Helga Ullrich-Scheyda und Jan Brauer

Der Klever Rudolf Liffers gründete nach dem Ersten Weltkrieg in Den Haag das Eisenbahntransportunternehmen Trazent. Das war der Beginn einer schönen Karriere, die aber im Zweiten Weltkrieg entgleisen sollte. Ab Mai 1940 ergaben sich in den besetzen Niederlan-den für Liffers als Logistikgenie mit geschäft-lichem Instinkt große kommerzielle Chancen. Trazent hatte einen großen Anteil am systematischen Raub und an der Plünderung der Niederlande. Aber gerade wegen seiner guten Kontakte zur NS-Führung in den Niederlanden schaffte es der fromme Katholik Liffers auch, Dutzende Niederländer aus den Klauen der Nazis zu retten. Zum ersten Mal wurde jetzt in niederländischen und deutschen Archiven zu dieser aufregenden grenzüberschreitenden Geschichte geforscht. Der Vortrag zeichnet eine Skizze der facetten-reichen und auch widersprüchlichen Gestalt Liffers’. Er wirft viele Fragen zu den Themen Kollaboration, Raub, Widerstand und Grenzen auf.


Klevischer Verein für Kultur und Geschichte> Mehr Infos zum Event > https://www.klevischer-verein.de/